20. Juni 2015

Konzentration
Workshop und Buchpremiere

Am 20. Juni präsentiert Fiktion am Haus der Kulturen der Welt in Berlin seine zwei neuen Bücher – Konzentration und Elefantenchroniken – mit einem ausgedehnten Programm (14-23 Uhr): dem Workshop Wasting Time on the Internet von Kenneth Goldsmith, Lesungen von Sînziana Păltineanu und Sophie Jung sowie einer Podiumsdiskussion zum Thema „Ablenkung‟ mit Kenneth Goldsmith, Arthur Jacobs und Chus Martínez.

In dem von Fiktion-Mitbegründer Ingo Niermann herausgegebenen Sammelband Konzentration widmen sich neunzehn Schriftsteller/-innen und Wissenschaftler/-innen in erstmals erscheinenden Essays, Geschichten und Gedichten dem Thema Konzentration: Dirk Baecker, Nina Bußmann, Charis Conn, Kenneth Goldsmith, Boris Groys, Ingeborg Harms, Arthur Jacobs/Raoul Schrott, Sophie Jung, Quinn Latimer, Ingo Niermann, Amy Patton, Emily Segal, Jenna Sutala/Elvia Wilk, Alexander Tarakhovsky, Johannes Thumfart, Ronnie Vuine und Jacob Wren.

In dem Romandebüt Elephantenchroniken der rumänischen Schriftstellerin und Historikerin Sînziana Păltineanu erkundet eine Hauptfigur, frei von Geldsorgen, eine Welt fluider Zeitlichkeit. Fragmente, Schatten, Pilze und Teddybären leisten ihr Gesellschaft, und sie nutzt ein Stadtarchiv als Pforte, vergangenen Empfindsamkeiten nachzuspüren. Die deutsche Fassung wurde von Zoë Beck aus dem Englischen übersetzt.

Wie alle von Fiktion verlegten Bücher erscheinen Konzentration und Elefantenchroniken als kostenloses E-Book simultan auf Deutsch und Englisch.

Programm
14h – 18.30h
Wasting Time on the Internet
Workshop mit Kenneth Goldsmith
Anmeldung unter: fiktion@hkw.de. Die Zahl der Plätze ist begrenzt.

19h
Elephant Chronicles
Lesung mit Sînziana Păltineanu

20h
Distraction
Diskussion mit Kenneth Goldsmith, Arthur Jacobs und Chus Martínez

22h
X-Examination<3
Performance mit Sophie Jung

When You Moved, ein Video der Autorin und Künstlerin Jenna Sutela, wird während der gesamten Veranstaltung im Konferenzraum 3 (K3) gezeigt.

Wasting Time on the Internet und Distraction in Zusammenarbeit mit dem poesiefestival berlin 2015; weitere Veranstaltungen mit Kenneth Goldsmith dort am 21. Juni, 13h (Colloquium) und 22. Juni, 21h (Lecture Performance).